Hauptinhalt

Ich unterrichte in Frankfurt am Main historischen Tanz regelmäßig in Kursen und Workshops. Mein Schwerpunkt ist dabei barocker Solopaartanz und Gesellschaftstanz des 17ten und 18ten Jahrhunderts, aber ich biete auch Kurse zum Tanz der Renaissance und des 19te Jahrhunderts an. Für Gruppen, Vereine und Bildungsträger ist es natürlich auch möglich, mich als Lehrer zu buchen und so den Tanz vergangener Jahrhunderte in die eigene Stadt zu holen. Für die Zeit von Barock und Rokoko habe ich dabei ein spezielles Grundlagenprogramm für Tanz- und Reenactmentgruppen. Für alle, die zu meinen Terminen auf dem Laufenden bleiben wollen, empfiehlt sich die Mailingliste.

Die kommenden Termine 2019

Sonntag 31. März 2019, Darstadt
Barocktanz: Gigue a deux in Darmstadt
Tageskurs in der Darmstädter Schule Harlekin: die ausgewählte „Gigue a deux“ ist ein flotter aber noch vergleichsweise einfacher Bühnentanz von 1700.

Samstag 6. April 2019, Fürth
Gesellschaftstanz: Contredanses von Pierre Dubreil in Fürth
Beim ersten Tanztag des Vereins DANCE & HISTORY e.V. stehen ein Vortrag und Contredanses von Pierre Dubreil, sowie weitere gesellige Tänze auf dem Programm.

Samstag 13. und Sonntag 14. April 2019, Frankfurt/M
19. Jahrhundert: Alpenquadrillen von 1840
Quadrillen sind Tänze in Karree-Aufstellung mit vier Paaren. Manchmal gibt es einen ganzen Satz dieser Tänze rund um ein Thema, die hintereinander getanzt werden - wie hier die 12 Alpenquadrillen des steiermärkischen Tanzlehrers Eduard Eichler aus dem Jahr 1840.
Mehr Infos, Flyer

Samstag 18. und Sonntag 19. Mai 2019, Frankfurt/M
Gesellschaftstanz: Das Longway Wochenende (17. und 18. Jhdt.)
Longways sind Tänze in einer Gassenaufstellung, sie werden auch englische Tänze genannt. Hier die Grundlagen und Schritte dieser beliebten Tänze, sowie ihre Entwicklungsgeschichte im 17. und 18. Jahrhundert.
Mehr Infos, Flyer

Samstag 8. bis Montag 10. Juni 2019 (Pfingstkurs), Frankfurt/M
Barocker Solopaartanz: „La Bourgogne“
Pecours „La Bourgogne“ ist heute ein Klassiker unter den Choreographien des 18ten Jahrhunderts, eine Tanzsuite aus den vier Teilen Courante – Bourrée – Sarabande - Passepied.
Mehr Infos, Flyer

Freitag 14. bis Sonntag 16. Juni 2019, Klang­Rausch­Treffen im Freilichtmuseum Hösseringen
Gesellschaftstanz: Z-Menuett und Contredanses beim KlangRauschTreffen in Hösseringen
Beim Klang­Rausch­Treffen gibt es u.a. einen kleinen Workshop zum beliebtesten Tanz des 18. Jahrhundert - dem Z-Menuett und einen weiteren kleinen Workshop zu Englischen Tänzen über und aus Deutschland.

Samstag 31. August und Sonntag 1. September 2019, Frankfurt/M
Renaissance: Einfache Tänze der Renaissance
Der Anfang des historischen Tanzes - einfache Tänze aus dem 15. Jahrhundert von Domenico und seinen Schülern, sowie aus dem 16. Jahrhundert von Arbeau aus seiner Orchésographie.
Mehr Infos, Flyer

Samstag 12. und Sonntag 13. Oktober 2019, Frankfurt/M
Gesellschaftstanz: Das Cotillon Wochenende (18. Jhdt.)
Die Tänze für zwei oder vier Paare in einer Karree-Aufstellung erfreuten sich im 18. Jahrhundert großer Beliebtheit. Der Tanz funktioniert nach dem Strophen – Refrain Prinzip, was das Erlernen erleichtert.
Mehr Infos, Flyer

Samstag 9. und Sonntag 10. November 2019, Frankfurt/M
Empire: Das Jane Austen Wochenende
Auch in diesmal ist Jane Austen Namenspatronin für die Tänze des späten 18. und frühen 19. Jahrhunderts. Eine bunte Mischung aus vergnüglichen Tänzen verschiedener Länder und in verschiedenen Stilrichtungen.
Mehr Infos, Flyer

Samstag 7. und Sonntag 8. Dezember 2019, Frankfurt/M
Barockes Damensolo: „Entrée pour une Femme – Forlane“
Zum Ausklang des Jahres wieder ein schönes barockes Damensolo.
Mehr Infos, Flyer